Stand: 27.03.2023 19:59 Uhr

Nachrichten aus Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Nordfriesland, Schleswig-Flensburg und Flensburg. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Flensburg vom 27. März 2023.

Feuer in landwirtschaftlicher Halle in Schuby

In Schuby (Kreis Schleswig-Flensburg) stand am Montagmittag eine landwirtschaftliche Lagerhalle in Flammen. Dadurch sind laut Feuerwehr mehrere landwirtschaftliche Geräte zerstört worden. Ein 2.000 Liter fassender Dieseltank geriet in Brand, konnte aber gelöscht werden. Das benachbarte Wohnhaus konnte vor dem Feuer bewahrt werden. Die Feuerwehr musste die Halle einreißen - deswegen war die Straße von Schuby nach Dannewerk am Montagabend noch gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 27.03.2023 20:00 Uhr

Streik im Norden - Auswirkungen auf Sylt sind groß

Der Sprecher der Sylter Pendler-Initiative hat den Warnstreik von ver.di und EVG im Verkehrssektor scharf kritisiert und unter anderem von einer "Geiselnahme" der gut 3.500 Pendler gesprochen. Es sei das erste Mal, dass bei einem Streik nicht einmal Notverkehre angeboten würden. Mitarbeiter haben im Krankenhaus und in Pflegeheimen übernachtet, um die Versorgung auf Sylt sicherzustellen. Der erste Autozug von Betreiber RDC rollte nach Angaben des Unternehmes am Nachmittag wieder an, genauso die NEG-Züge von Niebüll nach Dagebüll und ins dänische Tondern. Am Abend fuhren dann die ersten Regionalverbindungen wieder, beispielsweise von Westerland nach Hamburg. | NDR Schleswig-Holstein 27.03.2023 19:00 Uhr

Einbruchserie in Husum

Seit Donnerstag registriert die Polizei zahlreiche Einbrüche in im nordfriesischen Husum. Die Täter öffneten gewaltsam Fenster und Türen und stahlen meist Bargeld und elektrische Kleingeräte. Betroffen waren zwei Kirchenbüros, das Rathaus, eine Arztpraxis und mehrere Geschäfte. | NDR Schleswig-Holstein 27.03.2023 16:30 Uhr

Per Haftbefehl gesuchter Urkundenfälscher in Flensburg festgenommen

Am Sonnabend um 3 Uhr haben Bundespolizisten einen grenzüberschreitenden Bus am Flensburger Bahnhof kontrolliert und dabei einen 34-jährigen Italiener festgenommen. Dieser wurde per Haftbefehl gesucht. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten einen gefälschten Führerschein. Der Mann konnte eine Geldstrafe nicht bezahlen und muss nun für 75 Tage in die Justizvollzugsanstalt. | NDR Schleswig-Holstein 27.03.2023 12:30 Uhr

Übung der NATO beginnt in Dänemark

In Dänemark hat am Montag eine große Militärübung begonnen. Auf dem Truppenübungsplatz Oksbøl bei Esbjerg trainieren Soldaten aus neun NATO-Ländern gemeinsam, unter anderem aus den USA, Kanada und der Türkei. Die Übung "Dynamic Front" wird vor allem durch Flugzeuge zu bemerken sein. Einige NATO-Partner bringen Kampfflugzeuge vom Typ F-35 und F-16 mit. Auch eingesetzten Fregatten sollen in der Nordsee unterwegs sein. Im Mittelpunkt steht aber der Truppenübungsplatz ganz in der Nähe von Blåvand. Dort soll scharf geschossen werden - unter anderem mit verschiedenen Artillerie-Systemen. Aus dem Ausland kommen nach Angaben der dänischen Armee etwa 500 Soldaten zu der Übung. | NDR Schleswig-Holstein 27.03.2023 08:30 Uhr

Menschenkette auf Sylt protestiert gegen Neubau

An einer Menschenkette in List auf Sylt haben sich am Sonntag rund 100 Demonstrierende beteiligt. Der Protest richtete sich gegen die Neubaupläne auf dem Gelände des alten Gasthofs, den der Besitzer Ende Dezember ohne Genehmigung abgerissen hatte. Am Donnerstag tagt der Bauausschuss in List dazu. | NDR Schleswig-Holstein 27.03.2023 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Flensburg 16:30 Uhr

Die Reporter berichten von den nordfriesischen Inseln und Halligen, der Marsch, der Geest bis über das östliche Hügelland mit seinen Fjorden - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.03.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine rote Flagge weht am Ostseestrand von Scharbeutz in Schleswig-Holstein. © Picture Alliance Foto: Christian Ohde

DLRG warnt: Am Wasser Kinder statt Smartphone im Blick haben

Schwimmen in Seen und Flüssen werde häufig unterschätzt, dazu hätten immer mehr Eltern ihre Kinder nicht im Blick. mehr

Videos