Stand: 09.11.2022 14:52 Uhr

Nachrichten aus Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön

Junge Männer schieben 300-Kilo-Tresor durch nächtliches Neumünster

Zwei junge Männer mit einem 300 Kilogramm schweren Tresor haben in der Nacht zu Mittwoch in Neumünster eine Fahndung der Polizei ausgelöst. Zeugen hatten gesehen, wie die Männer den etwa einen Kubikmeter großen Panzerschrank auf einem Rollbrett eine Hauptstraße entlang schoben. Die Polizei schicke vier Streifenwagen und fand den aufgebrochenen und leeren Tresor später auf einem Schulhof. Die Beamten nahmen in der Nähe zwei junge Männer fest, auf die die Beschreibung passte. Beide sind bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt. Die Männer wurden nach der erkennungsdienstlichen Behandlung wieder entlassen. Eine Wohnungsdurchsuchung bei den 23-Jährigen hatte zuvor keine Erkenntnisse gebracht. Gegen die Beiden wird jetzt wegen schweren Diebstahls ermittelt. Woher der Tresor stammte, war zunächst nicht bekannt. | NDR Schleswig-Holstein 09.11.2022 17:00 Uhr

Drogenbande ausgehoben: 44 Kilo Marihuana beschlagnahmt

Polizei und Zoll haben eine mutmaßliche Drogenbande aus Neumünster zerschlagen und dabei 44 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Wie die Staatsanwaltschaft Kiel, das Landeskriminalamt und das Zollfahndungsamt Hamburg am Mittwoch mitteilten, wurden fünf Tatverdächtige festgenommen. Das Marihuana hat den Angaben zufolge einen Schwarzmarktwert von etwa 440.000 Euro. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Kiel gegen den 27 Jahre alten Hauptbeschuldigten Haftbefehl. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft. | NDR Schleswig-Holstein 09.11.2022 17:00 Uhr

Zug nach Zweitligaspiel auf dem Weg von Hamburg nach Kiel verwüstet

Ein Regionalexpress ist nach dem Zweitligaspiel zwischen dem FC St. Pauli und Holstein Kiel auf dem Weg von Hamburg nach Kiel verwüstet worden. Nach der Ankunft stellte ein Zugbegleiter am Dienstagabend unter anderem zerstörte Scheiben, abgerissene Spiegel und herausgerissene Deckenverkleidungen fest. Zudem war den Angaben zufolge der Waggon mit Holsteinaufklebern zugeklebt, an den Wänden gab es mehrere entsprechende Schriftzüge. In dem Zug waren laut Bundespolizei etwa 300 Anhänger von Holstein Kiel. Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizei sollen einige von ihnen die Täter sein. | NDR Schleswig-Holstein 09.11.2022 16:30 Uhr

Prozess in Kiel: Wollte Mann Mutter umbringen lassen?

Er soll versucht haben, seinen Neffen zu überreden, dass der seine eigene Mutter umbringt. Dafür muss sich seit Mittwoch ein 57 Jahre alter Kieler vor dem Landgericht verantworten. Am Mittwoch wurde zunächst die Anklage verlesen, Demnach soll der Mann außerdem seinen damals zwölf Jahre alten Neffen, seine Nichte und deren Mutter geschlagen haben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann außerdem vor, seine Schwägerin mit heißem Wasser übergossen zu haben. Die Frau erlitt Verbrennungen. Das Urteil wird Ende November erwartet. | NDR Schleswig-Holstein 09.11.2022 16:30 Uhr

Naturschutztag SH in den Holstenhallen

In den Holstenhallen in Neumünster startet am Donnerstag der 26. Naturschutztag Schleswig-Holstein. Rund 700 Naturschützer, Landwirte und Politiker kommen laut Ministerium zum Gespräch und Informationsaustausch zusammen. Schwerpunkt ist in diesem Jahr der biologische Klimaschutz. So sollen Moorböden renaturiert werden, neue Naturwälder entstehen und Insekten geschützt werden. | NDR Schleswig-Holstein 09.11.2022 16:30 Uhr

Blackout: Feuerwehr Kiel übt für den Ernstfall

Noch bis Freitag läuft eine große Katastrophenschutzübung, die sich mit den Auswirkungen eines Strom-Blackouts in Kiel beschäftigt. Hintergrund ist nach Angaben der Stadt Kiel die anfällige Infrastruktur. Der Systemausfall bei der Deutschen Bahn habe gezeigt, wie verwundbar die Systeme seien, so ein Stadtsprecher. Es solle beispielsweise getestet werden, ob die Notstromtechnik funktioniere und wie lange Dieselvorräte und Notstromaggregate halten würden. | NDR Schleswig-Holstein 09.11.2022 08:30 Uhr

B202 wieder frei

Auf der B202 zwischen Schwentinental und Rastorfer Passau (Kreis Plön) ist die Fahrbahn wieder freigegeben. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr (LBV) sind die Bauarbeiten dort beendet. Die Strecke, die Schwentinental mit Lütjenburg verbindet, wurde seit Anfang August komplett erneuert. Laut LBV nutzen bis zu 16.000 Pendler die Strecke täglich, sie mussten durch die Bauarbeiten zwölf Kilometer Umleitung über Plön in Kauf nehmen. | NDR Schleswig-Holstein 09.11.2022 08:30 Uhr

0:0 am Millerntor: Holstein Kiel verschärft St. Paulis Krise

Der FC St. Pauli und Holstein Kiel haben sich in einem müden Nordderby torlos getrennt. Der Hamburger Fußball-Zweitligist bleibt damit in dieser Saison zu Hause ungeschlagen. Die größte Chance vergab Kiels Lewis Holtby, dessen Schuss noch von Eric Smith abgewehrt wurde, nachdem der Hamburger Schlussmann Nikola Vasilj bereits geschlagen war (35.). Kiel liegt als Tabellenachter in Sichtweite zu den Spitzenteams und hätte durchaus mehr mitnehmen können. | NDR Schleswig-Holstein 09.11.2022 08:30 Uhr

Schritt aus der Krise: THW Kiel erledigt mühelos Pflichtaufgabe

Die Handballer des THW Kiel sind wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach wettbewerbsübergreifend drei sieglosen Spielen in Serie gewann der Rekordmeister am Dienstag in der Bundesliga mit 37:24 (17:9) beim Aufsteiger ASV Hamm-Westfalen. | NDR Schleswig-Holstein 09.11.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Kiel

Das Studio Kiel liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Kiel 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.11.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Ausländeramt in Kiel. © NDR

Ausländerbehörde Kiel: Innenausschuss diskutiert Prüfbericht

Eine Untersuchung hat Mängel in der Aktenführung und Dokumentation gezeigt. Die Ratsfraktionen fordern Lösungen. mehr

Videos