Stand: 25.05.2023 16:20 Uhr

Nachrichten aus Flensburg, Nordfriesland, Schleswig-Flensburg

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Nordfriesland, Schleswig-Flensburg und Flensburg. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Flensburg vom 25. Mai 2023.

Flensburg: Umschlag an Habeck enthielt vermutlich Steinstaub

In dem Briefumschlag an Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne), der am Mittwoch im Flensburger Grünen-Büro eingegangen ist, befand sich höchstwahrscheinlich ungefährlicher Steinstaub. Die Staatsanwaltschaft prüfe nun, ob der Vorfall strafrechtliche Relevanz hat. "Wir haben den betreffenden Umschlag Mittwochabend nach Hamburg verbracht und dort ist er untersucht worden, ob er radioaktive oder nukleare Bestandteile enthält oder ob es sich dort um chemische Elemente handelt. Es gab dann das Resultat, dass beides negativ ausgefallen ist", sagte Rathaus-Sprecher Clemens Teschendorf. Die Stadt sucht nun ein Labor, das auch eine biologische Untersuchung in die Wege leitet. Laut Teschendorf wird die Sperrung der Räumlichkeiten des Grünen-Büros, wo der Brief einging, vermutlich bald aufgehoben. | NDR Schleswig-Holstein 25.05.2023 16:30 Uhr

Prozess am Flensburger Landgericht wegen versuchten Mordes

Vor dem Flensburger Landgericht muss sich seit Donnerstag an ein 62-jähriger Mann wegen versuchten Mordes verantworten. Dem Mann wird zur Last gelegt, seine von ihm getrennt lebende Ehefrau im Dezember 2022 in Flensburg gewürgt zu haben. Dazu habe er zunächst ein Nylonseil, später die bloße Hand benutzt. Nach heftiger Gegenwehr sei der Frau die Flucht gelungen. Nach Aussage der Frau hatte sie ihren erkrankten Mann zuvor lange gepflegt, wollte sich aber dann trennen. Dieser habe nicht verwinden können, dass seine Frau den Umzug in eine andere Wohnung vorbereitet habe, sagte die Staatsanwältin. Der Angeklagte schwieg zum Prozessauftakt. | NDR Schleswig-Holstein 25.05.2023 16:30 Uhr

Bagger beschädigt Gasleitung in Satrup

In Satrup (Kreis Schleswig-Flensburg) hat am Donnerstagmorgen ein Bagger eine Gasleitung an einer Baustelle beschädigt. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers passierte der Vorfall während Tiefbauarbeiten. Aufgrund des Gasaustritts wurden die umliegenden Wohnhäuser für kurze Zeit evakuiert. Über die Warn-App NINA wurde empfohlen, Fenster und Türen zu schließen. Das Gasleck konnte schnell behoben werden. Verletzt wurde niemand. | NDR Schleswig-Holstein 25.05.2023 16:30 Uhr

Gute Buchungslage zu Pfingsten

Das lange Pfingstwochenende lockt offenbar viele Urlauber und Ausflügler nach Schleswig-Holstein. Die Tourismusagentur berichtet von guten bis sehr guten Auslastungen im Land: Über 90 Prozent sind es demnach zum Beispiel in Büsum (Kreis Dithmarschen), mehr als 80 Prozent der Ferienunterkünfte sind auf Föhr (Kreis Nordfriesland), in Grömitz (Kreis Ostholstein) und in Lübeck-Travemünde belegt. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte mehr Zeit einplanen: Der ADAC rechnet vor allem auf der A1 mit viel Verkehr. Auch Hamburg könnte demnach über Pfingsten wieder zum Nadelöhr werden. | NDR Schleswig-Holstein 25.05.2023 16:00 Uhr

Letzte Dreharbeiten zum zweiten "Flensburg Krimi"

Am Donnerstag laufen die letzten Dreharbeiten zu dem "Flensburg Krimi". Es ist bereits die zweite Folge des Krimis. Neben dem Kreis Schleswig-Flensburg wird vor allem auch in der Fördestadt gedreht. Hauptdarstellerin Katharina Schlothauer fsagte: "Ich finde die Natur ist einfach wunderschön, es ist wunderschön am Meer zu sein." Wann der "Flensburg Krimi" ausgestrahlt wird, ist noch nicht klar. | NDR Schleswig-Holstein 25.05.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Flensburg

Das Studio Flensburg liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Flensburg und dem Kreis Schleswig-Flensburg und dem nördlichen Nordfriesland.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Flensburg 16:30 Uhr

Die Reporter berichten von den nordfriesischen Inseln und Halligen, der Marsch, der Geest bis über das östliche Hügelland mit seinen Fjorden - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.05.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Polizistin sperrt den Eingang zu einer Schule mit einem rotweißen Absperrband ab © Florian Sprenger Foto: Florian Sprenger

Festnahmen nach Messerangriff auf Lehrer in Wedel

Die Polizei hat zwei Tatverdächtige festgenommen. Das Opfer wurde lebensgefährlich verletzt. mehr

Videos