Eine Pflegekraft begleitet die Bewohnerin eines Altenheims mit Rollator beim Gang durch den Flur. © picture alliance/Oliver Berg/dpa Foto: Oliver Berg

Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Itzstedt

Stand: 18.01.2021 16:53 Uhr

25 Bewohner und acht Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheims Itzstedt (Kreis Segeberg) haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Kurz zuvor hatten in dem Heim Impfungen stattgefunden.

Laut Kreis Segeberg waren die ersten Fälle Mitte vergangener Woche bekannt geworden. Daraufhin ließen die Behörden mehr als 100 Personen auf das Virus testen. Eine Bewohnerin kam zur Behandlung ins Krankenhaus, das Heim steht unter Quarantäne. Eine Kreissprecherin bestätigte NDR Schleswig-Holstein, dass bereits am 9. Januar Impfungen in dem Heim stattgefunden hätten. Fast alle Bewohner hatten laut Heimleitung die erste von zwei Impfungen erhalten. Die ersten Fälle traten dann am 13. und 14. Januar auf. Laut einer Kreissprecherin braucht der menschliche Körper bis zu 14 Tage, um nach der ersten Dosis einen Immunschutz aufzubauen. Deshalb habe sich das Virus in der Einrichtung trotzdem verbreiten können. Die meisten der infizierten Bewohner haben laut dem Heimleiter nur leichte Symptome. Ob das schon ein Folge der ersten Impfung ist, steht nicht fest.

Videos
Eine Grafik zeigt einen Monitor und eine Spritze.
1 Min

Wie funktioniert ein mRNA-Corona-Impfstoff?

In der EU stehen wohl bald die ersten Corona-Impfstoffe zur Verfügung. Es handelt sich um sogenannte mRNA-Impfstoffe. 1 Min

Heimleitung fühlt sich alleingelassen

Der Leiter des Alten- und Pflegeheims Itzstedt, Markus Hinz, sieht sich nun mit dem Problem konfrontiert, dass ein Drittel seiner Belegschaft in Quarantäne ist und das verbliebene Personal die Aufgaben kaum bewältigen kann. "Wir fühlen uns allein gelassen", sagte er NDR Schleswig-Holstein, "das ist ein ekelhaftes Gefühl".

Insgesamt haben die Gesundheitsämter in Schleswig-Holstein innerhalb eines Tages (Stand 18.01.) 215 neue Corona-Fälle gezählt. Das sind laut Landesmeldestelle 71 Neuinfektionen mehr als am Sonntag vergangener Woche. Die Zahl der Menschen, die seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben sind, stieg um einen auf nun 652.

Entwicklung der Corona-Fallzahlen in Schleswig-Holstein

 

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Positiver Coronatest © PantherMedia Foto: RECSTOCKFOOTAGE

Corona in SH: 215 neue Fälle bestätigt

Es gibt einen weiteren Corona-Toten. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen für Schleswig-Holstein beträgt 88,6. mehr

Eine Laborantin sitzt an einem Mikroskop in einem abgedunkelten Labor © Colourbox

Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

Die Corona-Pandemie hat den Alltag massiv verändert. Was muss weiter beachtet werden? Woran wird geforscht? Fragen und Antworten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 18.01.2021 | 16:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Arzthelferin Sonja Nitzsche zieht neben Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holsteins, im Labor des Impfzentrums Husum eine Impfdosis Biontech auf. © dpa-Bildfunk Foto: Marcus Brandt

Corona: Günther hält an Impfpriorisierung fest

Für eine Aufhebung sei es jetzt noch zu früh, sagte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident beim Besuch eines Impfzentrums in Husum. mehr

Videos