Ralf Stegner (SPD) spricht im Landtag.  Foto: Frank Molter

Stegner soll auf Platz 3 der SPD-Landesliste zur Bundestagswahl

Stand: 20.03.2021 14:20 Uhr

Ralf Stegner soll auf der Landesliste der Nord-SPD zur Bundestagswahl Platz 3 einnehmen.

Der Chef der SPD-Landtagsfraktion, Ralf Stegner, soll auf der Landesliste der schleswig-holsteinischen SPD zur Bundestagswahl auf Platz 3 antreten. Das geht aus dem einstimmigen Listenvorschlag des Landesvorstandes hervor, den die Landesvorsitzende Midyatli am Sonnabend bekannt gab.

Sönke Rix ist vorne

Vor Stegner rangieren demnach der Vorsitzende der SPD-Landesgruppe im Bundestag, Sönke Rix, und die Bundestagsabgeordnete Nina Scheer, die sich 2019 im Duo mit Karl Lauterbach um den SPD-Vorsitz beworben hatte.

"Wir wollen mindestens sechs Mandate wieder erreichen", sagte Midyatli am Sonnabend. Aktuell ist die Landespartei mit sechs Abgeordneten im Bundestag vertreten.

Stegner äußert sich nicht

Stegner selbst wollte den Vorschlag für Platz drei nicht öffentlich kommentieren, aus Respekt vor der Entscheidung des Landesvorstandes, heißt es in einer schriftlichen Mitteilung. Stegner tritt im Wahlkreis Pinneberg an, den bei der vergangenen Bundestagswahl mit fast 40 Prozent der Stimmen ein CDU-Kandidat deutlich gewonnen hatte.

Über die Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September entscheidet die Landeswahlkonferenz der Nord-SPD an diesem Freitag in Neumünster. Derzeit ist die Landespartei mit sechs Abgeordneten im Bundestag vertreten.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.03.2021 | 14:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zwei Mitarbeiter stehen in Schutzkleidung im Flur der Intensivstation des UKSH. © NDR Foto: Cassandra Arden

Wie ist die Situation auf der Covid-19-Intensivstation?

Das Impftempo nimmt zu, die Inzidenzen sinken. Wie wirkt sich das auf die Covid-19-Intensivstation am UKSH in Kiel aus? mehr

Videos