Stand: 12.07.2018 07:00 Uhr

Kühe müssen wegen Trockenheit in den Stall

Bild vergrößern
Trockenes Schleswig-Holstein: NDR Zuschauer Wilfried Dunckel aus Oldenswort fotografierte auf Eiderstedt diese ausgetrocknete Wasserstelle auf einer Weide.

Die anhaltende Trockenheit setzt nicht nur den Ackerbauern, sondern auch den Tierhaltern zu. Bei manchen Rinderhaltern im nördlichen Schleswig-Holstein werden die Futtervorräte knapp, wie der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter mitteilte. Auch wenn es wieder regnet, würde sich das Problem offenbar nicht schlagartig lösen. Denn das Gras sterbe ab, so der Verband. Die Wiesen, auf denen die Kühe stehen, gingen kaputt und eine neue Aussaat sei nötig. Doch das koste Zeit und Aufwand. Zudem ist laut Verband Saatgut knapp und deshalb teuer.

Tiere müssen zurück in den Stall

Da auf der Weide Gras fehlt, müssen viele Tiere im Stall bleiben. Doch auch die Grassilage wird knapp. Der erste - bereits geerntete - Schnitt, der sonst für den Winter vorgesehen ist, wird laut Landwirtschaftskammer teilweise bereits jetzt verfüttert. Der zweite und dritte Schnitt falle durch die Trockenheit in diesem Jahr fast ganz aus. Erschwerend kommt hinzu: Auch beim Mais könnte die Ernte mau ausfallen. Mit Kraftfutter lässt sich all das nur bedingt ausgleichen.

Schlachtung mancher Tiere früher

Laut Kirsten Wosnitza vom Bundesverband Deutscher Milchviehhalter kann es wegen der angespannten Situation passieren, dass Milchbauern sich von manchen ihrer Tiere trennen müssen. Dabei gehe es aber um einzelne Tiere, die nicht so stabil seien und die ohnehin geschlachtet werden müssten. Deren Schlachtung werde nun vorgezogen, so Wosnitza.

Weitere Informationen

Extremwetter lässt Bauern um Ernte zittern

Wegen der Nässe im Herbst und der Trockenheit im Sommer könnte die Ernte für viele Landwirte mau ausfallen. Schlimmstenfalls rechnet die Landwirtschaftskammer mit Umsatz-Einbußen von 50 Prozent. (10.07.2018) mehr

Wellness oder Stress - sollen Kühe auf die Weide?

Stall oder Weide: Was ist wirklich gut für die moderne Milchkuh? Das soll ein aktueller Versuch der Landwirtschaftskammer klären. In vier Monaten soll es erste Antworten geben. (25.05.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.07.2018 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:56
Schleswig-Holstein Magazin

Grüne küren Kandidaten für Europaparlament

23.09.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:10
Schleswig-Holstein Magazin

Bandwettbewerb "Local Heroes" in Neumünster

23.09.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
06:36
Schleswig-Holstein Magazin

Die Geschichte des Amrumer Matrosen Hark Olufs

23.09.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin