Stand: 21.02.2020 11:03 Uhr

Husumer Messerstecher noch flüchtig - Haftbefehl

Der 31-jährige Talat Temel gilt als Tatverdächtiger wird von der Polizei gesucht. © Polizeidirektion Flensburg
Talat Temel soll Mittwochabend in Husum einen Mann niedergestochen haben.

Nach einem versuchten Tötungsdelikt in Husum fahndet die Polizei nun mit Haftbefehl nach einem 31-jährigen Mann. Der Verdacht: Er soll am späten Mittwochabend unerwartet in der Wohnung seiner von ihm getrennt lebenden Frau aufgetaucht sein. Dort stach er den Angaben zufolge mehrfach auf einen 42-jährigen Bekannten der Frau ein. Dieser wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht und ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Tatverdächtiger auf der Flucht

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Der Tatverdächtige ist direkt nach der Attacke geflüchtet. Die Staatsanwaltschaft Flensburg hat die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet. Der Tatverdächtige heißt Talat Temel und ist 31 Jahre alt. Er ist 1,73 m groß, hat dunkle Haare und braune Augen. Er ist von schlanker und athletischer Statur. Wer Talat Temel gesehen hat oder Hinweise zu seinem Aufenthalt geben kann, wird gebeten, die Bezirkskriminalinspektion Flensburg unter 0461 - 484 0 oder den Polizeiruf 110 anzurufen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.02.2020 | 15:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zwei Maschinengewehre stehen auf einem Tisch. © NDR Foto: Joerg Jacobsen

Prozessauftakt gegen Waffensammler aus Winnert

Bei dem Mann aus Nordfriesland sind eine Vielzahl von Sprengmitteln sowie Kriegs- und Schusswaffen gefunden worden. mehr

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Corona in SH: 81 neue Infektionen gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 14.336 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Zahlreiche Traktoren stehen am späten Abend vor dem Logistikzentrum des Rewe-Unternehmens in Kiel. Einige Landwirte stehen neben ihrem Fahrzeug. © NDR Foto: Daniel Friederichs

Landwirte blockieren Rewe-Logistikzentrum in Kiel

Bis zu 70 Traktoren waren beteiligt. Die Bauern forderten mehr Geld für die von ihnen produzierten Lebensmittel. mehr

Hanf-Pflanze wächst in einem Garten © dpa/PA Foto: Oliver Berg

Lübeck: Polizei beschlagnahmt mehr als 180 Kilogramm Drogen

Der Schwarzmarktwert der Drogen liegt nach Polizeiangaben bei bis zu einer Million Euro. Fünf Tatverdächtige wurden festgenommen. mehr

Videos