Blick auf ein großes Autobahnschild mit der Abzweigung rechts nach Kiel/Blumenthal in 1000m und geradeaus in Richtung Flensburg/Bordesholm. Unter dem Schild fahren links ein Auto und rechts ein LKW. © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter
Blick auf ein großes Autobahnschild mit der Abzweigung rechts nach Kiel/Blumenthal in 1000m und geradeaus in Richtung Flensburg/Bordesholm. Unter dem Schild fahren links ein Auto und rechts ein LKW. © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter
Blick auf ein großes Autobahnschild mit der Abzweigung rechts nach Kiel/Blumenthal in 1000m und geradeaus in Richtung Flensburg/Bordesholm. Unter dem Schild fahren links ein Auto und rechts ein LKW. © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter
AUDIO: A7 zwischen Bordesholm und Büdelsdorf gesperrt (1 Min)

A7 Richtung Norden nach Wochenend-Sperrung wieder frei

Stand: 06.11.2023 10:17 Uhr

Die A7 zwischen Bordesholm und Büdelsdorf Richtung Norden wurde nach der Sperrung am Wochenende früher freigegeben als geplant. Das teilte die Autobahn GmbH des Bundes am Montagmorgen mit.

Autofahrerinnen und Autofahrer konnten die Strecke drei Stunden eher wieder befahren. Eigentlich war fünf Uhr am Morgen geplant - die Fahrbahn war aber schon um zwei Uhr frei. Insgesamt war die A7 Richtung Flensburg damit für 53 Stunden gesperrt. Am Wochenende erneuerte die Autobahn GmbH des Bundes den Straßenbelag der Rader Hochbrücke. Die Sanierung steht im Zusammenhang mit dem Bau der neuen Brücke, auf der in Zukunft der Verkehr fließen soll.

Damit Autofahrerinnen und Autofahrer die bestehende Brücke derzeit weiter nutzen können, musste die Fahrbahn am Wochenende saniert werden, so die Autobahn GmbH des Bundes in einer Mitteilung. Zudem wurden auf der Strecke an drei Brückenbauwerken die Übergangskonstruktionen erneuert.

Überfahrt der A23 zur A7 auch gesperrt

Über das Wochenende wurde auch die Überfahrt der A23 zur A7 in Südholstein gesperrt. Wer nach Süden - also Richtung Hamburg - fahren wollte, wurde über Eidelstedt und Stellingen umgeleitet. Auf der Verbindungsrampe sollte Flüsterasphalt aufgetragen werden. Diese Arbeiten wurden wie geplant am Montagmorgen um 5 Uhr beendet.

Alles zur aktuellen Lage auf Schleswig-Holsteins Straßen finden Sie in den NDR Verkehrsmeldungen für Norddeutschland.

Weitere Informationen
Bauarbeiten an der Rader Hochbrücke. © NDR Foto: Arne Helms

Rader Hochbrücke: Bauarbeiten liegen im Zeitplan

2026 Jahren soll das erste Teilstück der neuen Rader Hochbrücke über den NOK fertig sein. Bisher läuft laut Projektgesellschaft Deges alles nach Plan. mehr

Stau auf einer Autobahn. © Markus Scholz/dpa-Bildfunk Foto: Markus Scholz

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Ein Foto von Bauarbeiten auf der A7 in Höhe der Rader Hochbrücke. © Daniel Friedrichsen Foto: Daniel Friedrichsen

A7: Fahrbahnsanierung auf Rader Hochbrücke

Nach Angaben der Autobahn GmbH waren bei einer Kontrolle mehrere Asphaltschäden festgestellt worden. Die Fahrbahn musste kurzfristig saniert werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.11.2023 | 07:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

A7

Straßenbau

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Vertreter der Nordkirche während einer Synode in Travemünde. © picture alliance/dpa | Danny Gohlke

Nordkirche spricht in Travemünde über Missbrauchsfälle

Während die evangelische Kirche über den Umgang nach der ForuM-Studie berät, untersucht die Generalstaatsanwaltschaft Kirchen-Akten. mehr

Videos