Ene Polizeikelle aus einem Zivilfahrzeug der Polizei. © picture alliance /dpa Foto: Armin Weigel

A7: Illegales Autorennen in Richtung Kiel

Stand: 03.05.2021 13:19 Uhr

Auf der Autobahn 7 in Richtung Kiel haben sich drei Autofahrer ein illegales Rennen geliefert. Die Polizei stoppte alle Raser.

Die drei Männer im Alter von 22, 24 und 26 Jahren verteilten sich nach Angaben der Beamten in Höhe Bad Bramstadt (Kreis Segeberg) mit ihren Autos über alle drei Fahrspuren. Sie bremsten die Autos hinter sich auf Tempo 120 ab, um vor sich freie Bahn für das Rennen zu haben. Manche Autofahrer mussten stark abbremsen. Kurz darauf beschleunigten zwei Pkws der Marke BMW sowie der Porsche und rasten in Richtung Norden. Ein Zeuge, der mit Tempo 200 unterwegs war, berichtete, er sei von den drei Fahrzeugen überholt und abgedrängt worden. In Höhe Neumünster nahm die Autobahnpolizei die Verfolgung auf.

Ein Polizeibeamter hält seine "Kelle" aus dem Fenster seines Streifenwagens. © picture-alliance/dpa Foto: Bernd Thissen
AUDIO: A7: Polizei schnappt drei Raser nach Autorennen (1 Min)

Freiheitsstrafen von bis zwei Jahren drohen

Die drei Flüchtigen rasten unbeirrt weiter - erst die A7 entlang, dann über die A215 in Richtung Kiel. Bei Blumenthal gelang es den Autobahnpolizisten die zwei BMW-Fahrer zu stoppen. Der Porsche schaffte es noch ins Kieler Stadtgebiet. Dort stoppten Beamte der Kieler Polizei den Sportwagen. Alle drei mussten ihre Führerscheine und Handys abgeben. Ihnen drohen nun Freiheitsstrafen von bis zwei Jahren oder eine empfindliche Geldstrafe.

Weitere Informationen
Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.05.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein eine Woche altes Steinadlerküken mit weißen Flaumfedern.

Steinadler-Nachwuchs im Erlebniswald Trappenkamp

Nur noch 50 Steinadler-Brutpaare gibt es in Deutschland. Im Erlebniswald Trappenkamp sind jetzt zwei Küken geschlüpft. mehr

Videos