Stand: 14.12.2020 13:45 Uhr

Osnabrück: 24 Personen in einer Wohnung - ohne Masken

Symbolbild Polizei, Wagen und Uniformierter © dpa
Die Polizei hat in Osnabrück eine angebliche Trauerfeier aufgelöst. (Themenbild)

In einer kleinen Dachgeschosswohnung in Osnabrück haben sich am Sonntag 24 Menschen aus elf Haushalten ohne Mund-Nasenbedeckung getroffen und damit klar gegen die Corona-Regeln verstoßen. Wie die Polizei mitteilte, waren in der Aufzählung Kinder nicht einmal mit eingerechnet. Die Luft in den überheizten Räumen sei stickig und in der gesamten Wohnung kein Fenster geöffnet gewesen. Der Mieter erklärte, dass er eine Trauerfeier ausgerichtet habe. Wer gestorben sei, habe er den Beamten allerdings nicht mitteilen können. Nach Feststellung der Personalien mussten die Gäste die Wohnung verlassen, gegen 24 Personen wurden Ordnungswidrigkeitsanzeigen erstattet.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 14.12.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schaufensterpuppen stehen hinter einem heruntergelassenen Rollgitter in einem Bekleidungsgeschäft in Hannover. © picture alliance/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Niedersachsens Unternehmerverbände gegen härteren Lockdown

Dieser könne etliche Existenzen zerstören. Bund und Länder haben ihr Beratungstreffen auf Dienstag vorgezogen. mehr

NDR Moderator Arne Torben Voigts sitzt mit Jens Wagenknecht und Carola Reimann (SPD) an einem Runden Tisch. © NDR Foto: Bertil Starke

Viele Antworten auf viele Fragen zur Corona-Impfung

Gesundheitsministerin Reimann und Arzt Wagenknecht waren bei NDR 1 Niedersachsen zu Gast, um Ihre Fragen zu beantworten. mehr

Zwei Polizisten laufen durch eine Innenstadt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Tino Plunert

Corona-Verstöße in Niedersachsen: Mehr als 1.500 Verfahren

279 davon sind laut Justizministerium strafrechtlich relevant, in den meisten Fällen gehe es um Ordnungswidrigkeiten. mehr

Moderna-Impfstoff © dpa-Bildfunk Foto: Marijan Murat/dpa

Moderna-Vakzin: Erste Dosen in Niedersachsen verimpft

Die ersten Dosen des Corona-Impfstoffs sind am Freitag in Oldenburg und Osnabrück an Klinikpersonal verabreicht worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen