Stand: 09.04.2020 12:15 Uhr

Corona: Verbände bieten telefonischen Besuchsdienst an

Symbolfoto Telefon © fotolia.com Foto: Gajus
Einsame Menschen können sich per Telefon bei den Verbänden melden. (Symbolbild)

Caritas und Diakonie in Meppen (Landkreis Emsland) bieten während der Corona-Krise einen telefonischen Besuchsdienst an. Dort können sich einsame Menschen melden, die sich einfach nur unterhalten wollen. Das Angebot sei nicht mit der Telefonseelsorge zu verwechseln, betonten die Verbände. Eine Hotline nimmt jeweils die Kontaktwünsche entgegen. Die Rufnummern lauten (05931) 98 42 55 für die Caritas beziehungsweise (05931) 981 50 für die Diakonie.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 09.04.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

An einem geschlossenen Geschäft weist ein Schild auf die Maskenpflicht hin. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

Corona: Neue Verordnung tritt Freitag in Kraft

Die Regelungen sehen etwa eine strengere Maskenpflicht sowie Sperrzeiten in Orten mit vielen Neuinfektionen vor mehr

Symbolbild VfL Osnabrück © imago images/Nordphoto

Verwirrung um Corona-Tests bei Osnabrück-Gegner Heidenheim

Beim 1. FC Heidenheim waren fünf Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden - bei Nachtests sind alle negativ. mehr

Hochstellte Stühle und Bänke in der Schanze  Foto: Jonas Walzberg

Coronavirus: Gastronom klagt gegen Sperrstunden

Eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts wird voraussichtlich Montag fallen - bis dahin gelten die Verordnungen weiter. mehr

Eine Frau wird mit einem Abstrich auf das Coronavirus untersucht. © picture alliance/dpa Foto: Nicolas Maeterlinck

Zahl der Infektionen in und um Osnabrück steigt deutlich

In der Region haben die Behörden 124 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen