Stand: 16.11.2019 13:00 Uhr

Bürgermeisterwahl: Legt Rat Rechtsmittel ein?

Der Rat der Stadt Dissen will am Montagabend darüber entscheiden, ob die Stadt Rechtsmittel gegen die Entscheidung des Osnabrücker Verwaltungsgerichts zur Bürgermeisterwahl einlegt. Das Verwaltungsgericht hatte die Bürgermeisterwahl für ungültig erklärt, weil eine Wahlhelferin gegen ihre Neutralitätspflicht verstoßen hatte. Außerdem will der Rat über einen möglichen Termin für Neuwahlen abstimmen. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung berichtet", wurde hierfür der 23. Februar vorgeschlagen.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 18.11.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In einem Klassenzimmer ist ein Fenster während des Unterrichts weit geöffnet. © picture alliance Foto: Uli Deck

Schule startet nach Herbstferien mit Präsenzunterricht

Kultusminister Tonne will trotz steigender Corona-Zahlen am Präsenzunterricht für alle Schüler festhalten. mehr

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Coronavirus: Osnabrück kratzt an kritischem Grenzwert

Der Inzidenzwert liegt nun bei 49. Einer Statistik der Kommune zufolge ist der Wert bereits auf 55,3 geklettert. mehr

Ein Lkw ist nach einem Unfall stark beschädigt. © NWM TV

Zwei Schwerverletzte nach Lkw-Unfall in Wietmarschen

Einer der beiden Fahrer musste aus seinem Lastwagen befreit werden. Die B213 in Wietmarschen wurde gesperrt. mehr

Ein öffentliches Telefon aus der Froschperspektive fotografiert. © NDR

Schülerin gesteht Drohanruf an Osnabrücker Schule

Angaben zum Motiv machte die Polizei nicht. Die Einsatzkosten sollen der Jugendlichen in Rechnung gestellt werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen