Stand: 18.12.2020 13:48 Uhr

Brand in Naturschutzzentrum Rieste: Verfahren eingestellt

Das Naturschutz- und Bildungszentrum liegt in Trümmern. © Nord-West-Media/dpa
Das Gebäude war bei dem Feuer massiv beschädigt worden. (Archivbild)

Nach dem Feuer im Naturschutz- und Bildungszentrum am Alfsee in Rieste (Landkreis Osnabrück) hat die Staatsanwaltschaft das Verfahren wegen Brandstiftung eingestellt. Wie ein Sprecher auf Anfrage von NDR 1 Niedersachsen mitteilte, konnte kein Täter ermittelt werden. Das Naturschutz- und Bildungszentrum wurde bei dem Brand im Oktober in weiten Teilen zerstört. Der Schaden wird auf knapp drei Millionen Euro geschätzt. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Feuer gelegt wurde.

Weitere Informationen
Ein von einem Brand zerstörtes Gebäude ist abgesperrt. © NDR Foto: Daniel Sprehe

Naturschutzzentrum am Alfsee: Drei Millionen Euro Schaden

Nach dem Feuer in der Nacht zu Donnerstag geht die Polizei von Brandstiftung aus. Das Gebäude ist weitgehend zerstört. (02.10.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 18.12.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Markus Feldhoff © IMAGO / Revierfoto

VfL Osnabrück: Ex-Profi Feldhoff neuer Cheftrainer

Der ehemalige Profi der Lila-Weißen soll die Niedersachsen vor dem Abstieg aus der Zweiten Liga retten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen