Stand: 26.05.2023 12:12 Uhr

Brand auf Bauernhof: Angestellte retten Kälber vor den Flammen

Ein brennendes landwirtschaftliches Gebäude in Berge © Nord-West-Media TV
Es waren freiwillige Feuerwehren aus Berge, Grafeld, Bippen und Nortrup im Einsatz.

Am Freitagmorgen ist auf einem Bauernhof im Landkreis Osnabrück ein Feuer ausgebrochen. Laut Polizei alarmierten Angestellte des Betriebes in der Ortschaft Berge um 8.20 Uhr die Rettungskräfte, als dunkle Rauchwolken aus einer freistehenden Lagerhalle quollen. Die Zeugen retteten noch vor dem Eintreffen der freiwilligen Feuerwehren aus Berge, Grafeld, Bippen und Nortrup zehn Kälber aus den Stallungen. Der Feuerwehr zufolge war das Feuer an einer Stelle ausgebrochen, an der Boxen mit Sägespänen und Stroh gelagert waren. Die Einsatzkräfte löschten den Brand. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Die Ermittler schätzen den Schaden auf 75.000 Euro. Menschen kamen nicht zu Schaden.

VIDEO: Zehn Kälber aus brennendem Gebäude in Berge gerettet (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 26.05.2023 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Darstellung, die eine Ampel am Galgen zeigt. © picture alliance/Caro|Bastian

Ampel-Galgen im Raum Osnabrück: Ermittlungen eingestellt

Unbekannte hatten die Galgen während der Bauernproteste aufgestellt. Verdächtige ließen sich nicht finden. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen