Stand: 30.05.2023 13:42 Uhr

Bramsche: Polizistinnen nach Verfolgungsjagd attackiert

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Die Polizei verfolgte in der Nacht zu Dienstag einen betrunkenen Autofahrer auf der A1. (Themenbild)

Ein Autofahrer hat sich auf der A1 bei Bramsche (Landkreis Osnabrück) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der 35-Jährige aus Stralsund in Mecklenburg-Vorpommern war in der Nacht zu Dienstag aufgefallen, weil er einen 65 Jahre alten Autofahrer verfolgt und genötigt haben soll. Der Verfolgte hatte daraufhin die Polizei verständigt. Als eine Streife den Mann stellen wollte, flüchtete dieser zunächst, wie die Polizei mitteilte. Er konnte kurze Zeit später jedoch von den beiden Polizistinnen in einer Sackgasse in Bramsche gestellt werden. Bei der Kontrolle reagierte der Mann aggressiv, leistete Widerstand und verletzte die Polizistinnen leicht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Wie die Polizei weiter mitteilte, wurde gegen den 35-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 30.05.2023 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Landgericht in Osnabrück. © NDR Foto: Oliver Gressieker

Zerstückelte Leiche in Kanal in Nordhorn: Anklage erhoben

Im Februar hatten Spaziergänger die Leichenteile im Ems-Vechte-Kanal entdeckt. Angeklagt ist nun ein Ehepaar. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen