Stand: 23.12.2022 15:06 Uhr

Weiterer Vogelgrippe-Ausbruch in Garrel

Auf einem Schild steht: "Geflügelpest Sperrbezirk". © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Stefan Sauer Foto: Stefan Sauer
In Garrel wird rund um den Seuchenbestand in der Nacht zu Sonnabend eine Schutzzone eingerichtet. (Themenbild)

In Garrel im Landkreis Cloppenburg ist erneut die Vogelgrippe ausgebrochen. Der Erreger H5N1 wurde in einem Putenbetrieb nachgewiesen, teilte der Landkreis mit. Alle 22.000 Puten wurden getötet. Das Friedrich-Loeffler-Institut habe die Infektionen mit dem gefährlichen Vogelgrippe-Erreger H5N1 bereits amtlich bestätigt, hieß es. Somit sind im Landkreis Cloppenburg seit Dienstag zwei Betriebe mit insgesamt 30.100 Puten betroffen. Rund um die Höfe wurden Schutzzonen mit entsprechenden Auflagen eingerichtet.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 23.12.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein zerstörter Lkw steht nach einer Kollision mit einem Zug auf einem Bahngleis. © TeleNewsNetwork

Unfall an Bahnübergang: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Verdächtigt werden drei Sicherungsposten. Bei Rastede war ein Lkw-Fahrer nach Kollision mit einem Zug ums Leben gekommen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen