Stand: 08.12.2023 10:47 Uhr

Watt Sprinter nach Wangerooge muss den Betrieb einstellen

Die Fähre "Watt Sprinter" (weiße Fähre mit rotem Dach). © NDR Foto: Olaf Kretschmer
Das Niedrigwasser der kommenden Tage macht eine Überfahrt für den Watt Sprinter unmöglich. (Arachivbild)

Der Watt Sprinter stellt seine Fahrten von Harlesiel zur Insel Wangerooge (Landkreis Friesland) vom 6. bis 13. Dezember ein. Grund sind das Niedrigwasser und der Ostwind, die für die kommenden Tage erwartet werden, teilte die Schifffahrt und Inselbahn Wangerooge (SIW) mit. Die kleine, leichte Schnellfähre kann bei den erwarteten Wetterbedingungen nicht mehr fahren. Die größeren Fähren werden ihren Fahrplan den Hochwasserzeiten entsprechend anpassen. Deshalb kann es am Donnerstag und Freitag auch hier zu Änderungen im Fahrplan kommen. Fahrgäste sollten sich rechtzeitig im Internet informieren, wann ihre Fähre fährt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Mehr Nachrichten aus der Region

Beamte der Spurensicherung gehen zu einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Scheeßel. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Vier Menschen in Scheeßel und Bothel erschossen - Soldat in U-Haft

Der 32-Jährige hatte sich im Landkreis Rotenburg gestellt. Unter den Opfern sind auch eine Mutter und ihr dreijähriges Kind. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen