Stand: 24.09.2019 11:36 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Verurteilter Niels Högel hält an Revision fest

Der zu lebenslanger Haft verurteilte Ex-Pfleger Niels Högel hält an einer Revision vor dem Bundesgerichtshof fest. Das bestätigte seine Oldenburger Anwältin Kirsten Hüfken dem NDR. Der Revisionsantrag werde demnächst fristgerecht begründet, nachdem vor vier Wochen das schriftliche Urteil vorlag. Gegen welche Teile des Urteils sich die Revision genau richtet, teilte die Verteidigung nicht mit. Högel wurde im Juni wegen 85-fachen Mordes verurteilt. Wie lange das Revisionsverfahren dauern wird ist offen. Davon hängt ab, wann ein möglicher Prozess gegen frühere Klinikmitarbeiter in Delmenhorst und Oldenburg wegen Totschlags durch Unterlassen beginnen kann. Und erst wenn das Urteil rechtskräftig ist, hat Högel auch kein Recht mehr, die Aussage als Zeuge zu verweigern.

Jederzeit zum Nachhören
09:51
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

07.07.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:51 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 24.09.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:20
Hallo Niedersachsen

Eiertanz um Maskenpflicht

Hallo Niedersachsen
06:42
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen