Stand: 14.12.2023 09:32 Uhr

Vechta und Lohne wollen gemeinsames Krankenhaus bauen

Entwurf des Krankenhauses Vechta-Lohne. © GSP-Architekten
Im künftigen Klinikum Vechta Lohne sollen alte und neue Gebäudeteile verbunden werden. Das sieht der Architekten-Entwurf vor.

Die Städte Vechta und Lohne wollen sich künftig ein Krankenhaus teilen. Das haben jetzt die Krankenhaus-Verantwortlichen öffentlich bekannt gegeben. Bisher hat jede Stadt eine eigenständige Klinik. Das jetzige Krankenhaus in Lohne soll zu einem Gesundheitszentrum werden. Das neue Klinikum Vechta Lohne soll am Standort des jetzigen St. Marienhospitals in Vechta entstehen. Es soll 450 Patienten Platz bieten. Ein Teil des vorhandenen Hauses soll modernisiert, andere Gebäudeteile sollen durch Neubauten ersetzt werden - und das bei laufendem Betrieb. 2035 könnte das Bauprojekt fertiggestellt sein. Voraussetzung ist, dass das Land die veranschlagten Baukosten von 195 Millionen Euro übernimmt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 14.12.2023 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Spaziergängerin läuft bei stürmischem Wetter am Nordstrand der ostfriesischen Insel Norderney. © picture alliance/dpa Foto: Volker Bartels

DWD warnt vor Unwetter an der Küste durch Sturmtief "Wencke"

Heute Nacht wird es stürmisch in Norddeutschland. Besonders betroffen sind die Inseln und die Nordseeküste. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen