Stand: 07.09.2022 08:14 Uhr

Stuhr: 102-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik
Vermutlich hatte die 102-Jährige im Schlaf den Rauch eingetamet. (Themenbild)

Eine 102-Jährige ist am Dienstagabend bei einem Wohnungsbrand in der Gemeinde Stuhr (Landkreis Diepholz) ums Leben gekommen. Laut Feuerwehr war der Brand in einem Wohnzimmer im Erdgeschoss ausgebrochen. Die 102 Jahre alte Bewohnerin starb im Schlafzimmer vermutlich, weil sie Rauch eingeatmet hatte. Nachbarn hatten einen Rauchmelder gehört und Hilfe gerufen. Die gesamte Wohnung brannte aus. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Ursache sei noch unklar, so ein Polizeisprecher.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 07.09.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Lichtstreifen eines Autos sind aus der Vogelperspektive auf der Autobahn zu sehen. © picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst Foto: Frank Rumpenhorst

Verbotenes Rennen: Autofahrer rasen über die A1

Laut Polizei gefährdeten die Fahrer sich gegenseitig und überholten andere Autos auch auf dem Seitenstreifen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen