Stand: 12.06.2023 11:10 Uhr

Straße in Jever sackt ab - Kanalschaden als Ursache vermutet

Ein Baustellenschild an einem Absperrzaun. © Colourbox Foto: PetraD
Die Reparaturarbeiten sollen bis Ende der Woche andauern. (Themenbild)

In Jever (Landkreis Friesland) ist unweit der Innenstadt eine Straße abgesackt. Die Polizei musste den Bereich sperren, teilte ein Sprecher mit. Anwohner der Adolf-Ahlers-Straße hatten am Samstagabend gemeldet, dass sich die Fahrbahn auffällig gesenkt hatte. Es entstand eine Vertiefung von etwa 30 mal 30 Zentimeter, so die Polizei. Später bildete sich an der Stelle ein Loch, sagte eine Sprecherin der Stadt Jever. Demnach sei ein Schaden am Regenwasserkanal entstanden. Dadurch sei die Straße unterhöhlt worden und abgesackt. Zuständig für den Kanal sei die EWE. Die überprüfe den Schaden mit Kameras. Die Adolf-Ahlers-Straße ist zwischen der Normannenstraße und der Eichendorffstraße voraussichtlich noch bis Ende der Woche wegen der Reparaturarbeiten gesperrt, so die Sprecherin.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.06.2023 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schriftzug "UNFALL" ist an einer Rückscheibe eines Streifenwagens der Polizei eingeblendet. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Autofahrer verliert Kontrolle über Pkw und fährt in Küche

Laut Polizei hatte der Mann vor dem Unfall in Brake ein gesundheitliches Problem. Er kam in ein Krankenhaus. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen