Stand: 05.12.2022 17:44 Uhr

Prozessbeginn: Duo wegen Vergewaltigung vor Gericht

Vor dem Eingang eines Gebäudes steht ein Schild mit der Aufschrift "Landgericht Oldenburg". © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Prozess findet am Landgericht Oldenburg statt. (Archivbild)

Zwei 21 und 29 Jahre alte Männer aus Lastrup müssen sich wegen Vergewaltigung vor dem Landgericht Oldenburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft den Männern vor, vergangenen Juni in Essen (Landkreis Cloppenburg) eine 34 Jahre alte Frau überfallen und vergewaltigt zu haben. Alle Beteiligten sollen vor der Tat an einer Betriebsfeier teilgenommen haben. Das Opfer und die mutmaßlichen Täter arbeiten demnach in der gleichen Firma in unterschiedlichen Abteilungen, sollen sich aber nicht näher bekannt gewesen sein. Nach der Betriebsfeier hatte die 34-Jährige zusammen mit Freundinnen ein Schützenfest besucht und hatte nachts allein den Heimweg angetreten. Die 34-Jährige soll einen der mutmaßlichen Täter erkannt haben. Die Täter sollen die Frau nach der Tat mit dem Tod bedroht haben.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.12.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Spritze liegt auf einem Impfpass. © Colourbox Foto: Astrid Gast

Gefälschte Corona-Impfnachweise verkauft: Bewährungsstrafe

Der Angeklagte aus Delmenhorst hatte die Zertifikate über Telegram verkauft. Er muss zudem eine Geldstrafe zahlen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen