Stand: 03.09.2022 14:17 Uhr

Polizei sucht Zeugen nach Strohballenbrand bei Thedinghausen

Ein Feuerwehrmann löscht ein brennendes Heuballenlager in Thedinghausen. © NonstopNews
Nach dem Brand Tausender Strohballen sucht die Polizei Zeugen.

Rund 3.000 Strohballen sind am Freitagmorgen auf einem Feld in Eißel bei Thedinghausen (Landkreis Verden) in Brand geraten - nun hofft die Polizei auf Hinweise. Landwirte hätten rund 1.000 weitere Strohballen mit Radladern und Treckern vor dem Feuer gerettet, sagte ein Feuerwehrsprecher. Etwa 160 Feuerwehrleute bekämpften die Flammen von mehreren Seiten. Wegen des starken Rauchs sollten Anwohnerinnen und Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten. Die Straße Groß Eißel wurde in Höhe Eißeler Dorfstraße wegen der Löscharbeiten in beiden Richtungen gesperrt. Die Feuerwehr geht von einem Schaden im sechsstelligen Bereich aus; Verletzte gab es keine. Warum das Strohballenlager in Brand geriet, wird nun ermittelt. Die Polizei in Achim bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen jeglicher Art gemacht haben, sich unter der Telefonnummer (04202) 99 60 zu melden.

VIDEO: 3.000 Strohballen gehen im Landkreis Verden in Flammen auf (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 02.09.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Trecker auf einem Landwirtschaftlich genutzten Feld durchpflügt einen Acker. © NDR Foto: Julius Matuschik

Umbau der Landwirtschaft: Weil stellt mehr Geld in Aussicht

Für Landwirte müssten sich Investitionen in mehr Tierwohl, Umwelt- und Naturschutz lohnen, so der Ministerpräsident. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen