Stand: 05.12.2022 16:06 Uhr

Osterholz-Scharmbeck: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Auf dem Dach eines Polizeiautos ist das Blaulicht eingeschaltet. © NDR Foto: Julius Matuschik
Durch den Unfall kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu Behinderungen. (Themenbild)

In Osterholz-Scharmbeck ist es am Montagmorgen auf der Kreuzung Osterholzer Straße (K 45)/Pappstraße zu dem folgenschweren Zusammenstoß gekommen. Nach Polizeiangaben bog eine 40-jährige Opel-Fahrerin gegen 8 Uhr mit ihrem Wagen auf die Kreuzung ein und übersah dabei offenbar eine 18-jährige Motorradfahrerin. Durch die Kollision kam die junge Frau zu Fall und musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und wurden abgeschleppt. Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden auf insgesamt mehrere tausend Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 05.12.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Trecker auf einem Landwirtschaftlich genutzten Feld durchpflügt einen Acker. © NDR Foto: Julius Matuschik

Agrarsubventionen: Vechta und Wolfenbüttel bekommen am meisten

Der Norden profitiert unterm Strich am stärksten von den zentralen Prämien der Europäischen Union. Das zeigt eine iW-Studie. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen