Stand: 14.02.2020 08:31 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Meyer Werft: "Iona" hat Baudock verlassen

Das Kreuzfahrtschiff "Iona" hat am frühen Freitagmorgen rund acht Monate nach Kiellegung planmäßig das Baudock der Meyer Werft verlassen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Das fast 350 Meter lange Schiff für mehr als 5.000 Passagiere ist der 50. Kreuzfahrtriese der Werft. Es liegt jetzt am Ausrüstungspier der Werft.

Emsüberführung im März

Die "Iona" hat 184.000 BRZ (Bruttoraumzahl), ist 344,5 Meter lang und 42 Meter breit. Laut Werft kann das Schiff nahezu komplett mit Flüssiggas (LNG) angetrieben werden. Lediglich der Start der Maschinen müsse mit Diesel erfolgen. Am Ausrüstungspier soll die "Iona" in den nächsten Wochen ihre Schornsteinverkleidung erhalten. Ende März steht voraussichtlich die Ems-Überführung in die Nordsee an. Gebaut wird das Schiff für die britische Reederei P&O Cruises.

Weitere Informationen

Meyer Werft legt neues LNG-Schiff "Iona" auf Kiel

Mit der Kiellegung hat die Papenburger Meyer Werft offiziell mit dem Bau des Kreuzfahrtschiffes "Iona" begonnen. Der Luxusliner soll im Frühjahr 2020 fertig sein. (14.06.2019) mehr

Ems: Mehr Tiefgang für Kreuzfahrtschiffe

Um Kreuzfahrtschiffe von der Meyer Werft in die Nordsee zu überführen, darf die Ems höher aufgestaut werden. Bisher lag die Tiefe bei 1,75 Metern. Im Sommer sind 1,90 Meter erlaubt. (06.05.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 13.02.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:23
Hallo Niedersachsen
03:37
Hallo Niedersachsen
04:04
Hallo Niedersachsen