Stand: 10.01.2023 16:00 Uhr

Mehr als 300 Strohballen brennen auf Feld in Dörverden

Zwei Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken sind von Rauch umhüllt. © NDR Foto: Julius Matuschik
Mehrere Freiwillige Feuerwehren aus dem Landkreis Verden löschen den Brand der Strohballen. (Themenbild)

Am Dienstagmorgen brannten auf einem Feld nahe der B215 bei Dörverden mehr als 300 Strohballen. Rund 40 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Landkreis Verden waren im Einsatz. Warum die Strohballen Feuer fingen, ermittelt die Polizei. Die Bundesstraße 215 zwischen Geestefeld und Stedorf war zwischenzeitlich wegen Löscharbeiten gesperrt worden, wurde dann am Vormittag aber wieder freigegeben. Anwohner waren aufgefordert worden, wegen des Rauchs Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 10.01.2023 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein zerstörter Lkw steht nach einer Kollision mit einem Zug auf einem Bahngleis. © TeleNewsNetwork

Tödlicher Unfall an Bahnübergang in Rastede: Urteil erwartet

An dem Übergang war ein Lkw mit einem Zug kollidiert. Angeklagt ist ein 40-Jähriger, der den Übergang sichern sollte. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen