Stand: 29.08.2022 16:38 Uhr

Hund warnt seine Besitzer in Aurich vor Feuer

Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik
Als die Feuerwehr eintraf, hatten sich die Bewohner schon in Sicherheit gebracht. (Archivbild)

Ein Hund hat im Auricher Ortsteil Wiesens seine Besitzer vor einem Feuer gewarnt. Er hatte offenbar in der Nacht zu Montag den Brandgeruch gewittert und daraufhin seine Halter geweckt. Als die Feuerwehr eintraf, hatten sich die Bewohner des Hauses bereits ins Freie retten können. Das Feuer war in der Garage ausgebrochen. Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass es auf das Wohnhaus überspringt. Das Haus wurde vom Rauch aber so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass es vorübergehend nicht bewohnbar ist. Zur Schadenshöhe machte die Feuerwehr keine Angaben.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 29.08.2022 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Gärtner pflanzen Blumen im Park der Gärten in Bad Zwischenahn. © dpa Bildfunk Foto: Sina Schuldt

60.000 Frühjahrsblüher: Park der Gärten startet in die Saison

Blumen und Pflanzen zahlreicher Arten und Sorten können Interessierte sich in Bad Zwischenahn anschauen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen