Stand: 19.08.2023 16:17 Uhr

Brand im Landkreis Cuxhaven: Frau verletzt, hoher Schaden

Ein brennendes Gebäude in Bramstedt wird von der Feuerwehr gelöscht. © Freiwillige Feuerwehr Osterholz-Scharmbeck
In einem Gebäude, das von einer deutsch-koreanischen Kirchengemeinde genutzt wird, ist in der Nacht zu Samstag ein Feuer ausgebrochen.

Im Landkreis Cuxhaven hat ein Brand einen größeren Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Laut Polizei brach das Feuer in der Nacht zu Samstag in einem Gebäude in Bramstedt aus, das von einer deutsch-koreanischen Kirchengemeinde genutzt wird. Der Brand ist inzwischen gelöscht. Rund 60 Feuerwehrleute waren zeitweise im Einsatz. Die 64-jährige Pastorin der Gemeinde wurde verletzt: Sie atmete zu viel Rauchgas ein. Die Ermittler schätzen den Schaden auf mehr als 200.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 19.08.2023 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ausgebrannte Autos und Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor einem brennenden Autohaus. © NonstopNews

Brand zerstört Autohaus in Wiesmoor: Schaden in Millionenhöhe

In den Flammen sind Autos und Wohnmobile verbrannt. Für Löscharbeiten mussten Teile der Außenfassade eingerissen werden. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen