Das Führerhaus eines Lkws liegt über der Kante der Hafenmauer. © Feuerwehr Bremerhaven Foto: Feuerwehr Bremerhaven

Feuerwehr Bremerhaven befreit Lkw-Fahrer aus misslicher Lage

Stand: 27.10.2022 11:43 Uhr

Frei schwebend über dem Wasser: So fanden Rettungskräfte einen Lkw-Fahrer am Donnerstagmorgen in Bremerhaven. Der Mann hatte mit seinem Laster eine Kaimauer im Fischereihafen überfahren.

Als die Rettungskräfte gegen 6 Uhr zu dem Unfall im Fischereihafen alarmiert wurden, saß der Mann in seiner Fahrerkabine jenseits der Kaimauer fest. Die Zugmaschine hatte den Rand zum Hafenbecken überfahren, die Vorderachse hing über dem Wasser. Der Fahrer konnte sich nicht selbstständig aus seiner Lage befreien.

Feuerwehrtaucher, THW und DLRG im Einsatz

Die Feuerwehr sicherte den Lkw gegen weiteres Abrutschen und rief Spezialkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) und Feuerwehrtaucher zur Einsatzstelle. Kräfte der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sicherten den Unfallort vom Wasser aus. Der Lkw-Fahrer wurde mithilfe der Drehleiter aus seiner Kabine geholt. Ins Krankenhaus musste er nicht. Das THW brachte noch Ölsperren auf dem Wasser aus, um auslaufende Kraftstoffe zu sichern. Der Einsatz war gegen 8 Uhr beendet, pünktlich zum Sonnenaufgang.

Weitere Informationen
Autoverschiffung: 2,3 Mio. Fahrzeuge werden vom Autoterminal im Jahr in die Welt verschifft. © NDR/AZ Media TV GmbH/Franziska Voigt
ARD Mediathek

Dicke Pötte an der Kaje - Bremerhaven

Wenn in Bremerhaven die riesigen Schiffe ihre Ladung löschen, muss es schnell gehen. Die Abläufe sind minutiös geplant. (26.09.2022) Video

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 27.10.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Leuchtturm auf Wangerooge. © NDR Foto: Jessica Holzhausen

800 Bewerber wollen Job als Leuchtturmwärter auf Wangerooge

Noch bis Sonntag läuft die Frist für die Bewerbung. Neben körperlicher Fitness ist auch handwerkliches Geschick gefragt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen