Stand: 19.01.2023 08:49 Uhr

Falsche Bankmitarbeiter erbeuten am Telefon hohe Summe

Internetbanking mit Tan-Liste © fotolia Foto:  Alterfalter
Die Täter erschlichen sich die TAN-Nummern und hoben damit eine hohe Summe vom Konto ihres Opfers ab. (Themenbild)

Die Polizei warnt erneut vor Anrufen falscher Bankmitarbeiter. Anlass ist ein aktueller Betrugsfall in Aurich. Nach Polizeiangaben wurde ein 44-jähriger Mann von einem angeblichen Mitarbeiter seiner Hausbank angerufen. Der Anrufer gab vor, aus Sicherheitsgründen die TAN-Nummern überprüfen zu müssen. Daraufhin gab der Auricher die angeforderte Ziffernabfolge durch und stellte später fest, dass eine vierstellige Summe von seinem Konto abgebucht worden war. Als er den Betrug erkannte, erstattete er umgehend Anzeige bei der Polizei. Eine Stornierung der Abbuchung seitens der Bank war - wie in den meisten Fällen - nicht möglich. Das Geld war verloren.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.01.2023 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Handschellen hängen am Gürtel eines Polizisten. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Delmenhorst: Polizei gelingt Schlag gegen Drogenbande

Ermittler haben bei Razzien Drogen, Messer und eine Schreckschusswaffe sichergestellt. Zwei Verdächtige kamen in Haft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen