Stand: 06.09.2022 07:45 Uhr

Emstek: Erdbeben erschüttert Landkreis Cloppenburg

Aufzeichnungen eines Seismografen © dpa Foto: Jan-Peter Kasper
Nach Angaben des LBEG führt die Förderung von Erdgas zu Spannungen im tiefen Untergrund. (Themenbild)

Im Landkreis Cloppenburg hat am Montag leicht die Erde gebebt. Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) registrierte um 12.08 Uhr rund fünf Kilometer südlich von Emstek ein Erdbeben der Stärke 2,2 auf der Richterskala. Damit lag das Erdbeben etwas oberhalb der Wahrnehmungsschwelle von 1,9. Das Epizentrum des Bebens sei im Gebiet eines Erdgasfeldes gewesen. Nach Angaben des LBEG war die Erdgasförderung auch der Grund für die Erschütterung. In der Region Emstek gab es zuletzt im Oktober 2017 schwache Erdbeben, damals mit der Stärke 2.

Weitere Informationen
Ein Seismograph zeigt die Ausschläge des Erdbebens in Sendai/Japan. © dpa Foto: Peter Steffen

Mehr als 200 Menschen melden sich wegen Erdbeben-Schäden

Welche Schäden als Folge von Förderarbeiten des Erdgaskonzerns Wintershall Dea anerkennt werden, ist nicht entschieden. (11.10.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.09.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schwimmer im Wasser. © Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Energiesparen light: Schwimmbäder machen Wasser wieder wärmer

In Göttingen und Celle können Besucher wieder bei wärmeren Temperaturen schwimmen. Andere Städte halten am Energiesparen fest. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen