Stand: 05.12.2022 07:59 Uhr

E-Scooter-Fahrerin fährt über rote Ampel - Pkw erfasst sie

Ein E-Scooter liegt nach einem Unfall auf einer Kreuzung. © NonstopNews
Die 20-jährige Rollerfahrerin kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Bei einem Verkehrsunfall in Delmenhorst ist am Sonntag eine E-Scooter-Fahrerin schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war die 20-Jährige am Abend auf der linken Straßenseite bei Rot über eine Ampel gefahren. Eine 23-jährige Autofahrerin erfasste die Frau auf dem Roller. Sie übersah die Frau, die aus der dunklen Unterführung in der Nähe des Delmenhorster Bahnhofs herausfuhr. Die E-Scooter-Fahrerin kam in ein Krankenhaus in Oldenburg. Die Autofahrerin und ihre Beifahrerin wurden nach dem Unfall von Notfallseelsorgern betreut.

VIDEO: Fahrerin von E-Scooter schwer verletzt in Delmenhorst (1 Min)

Weitere Informationen
Ein Mann fährt auf einem E-Scooter. © Picture Alliance Foto: Sina Schuldt

Mehr Verletzte bei Unfällen mit E-Scootern in Niedersachsen

Die Zahl hat sich 2021 laut Statistischem Bundesamt im Vergleich zu 2020 verdoppelt. Es gab allein 60 Schwerverletzte. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 05.12.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Regeln zu Quarantäne und Maskenpflicht ändern sich in Niedersachsen. © Hannes_Eichinger Foto: Hannes_Eichinger

Corona: Mittwoch endet Isolationspflicht in Niedersachsen

Wer sich in Niedersachsen mit Corona infiziert, muss sich vom 1. Februar an nicht mehr verpflichtend häuslich isolieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen