Stand: 12.02.2024 14:59 Uhr

51-Jährige mit Messer schwer verletzt - Sohn festgenommen

Eine Person in Handschellen steht vor einem Polizeiauto. © picture alliance / Ostalb Network | Marius Bulling Foto: Marius Bulling
Die Beamten konnten den Tatverdächtigen den Angaben zufolge widerstandslos festnehmen. (Themenbild)

In einem Wohnhaus in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) ist am Montagmorgen eine Frau bei einem Angriff mit einem Messer schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittag mitteilte, gilt der Sohn der 51-Jährigen als tatverdächtig. Der 25-Jährige habe über einen Notruf die Polizei alarmiert und konnte laut Polizei widerstandslos festgenommen werden. Die Frau habe schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitten. Weitere Details gab die Polizei noch nicht bekannt. Die Beamten ermitteln nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.02.2024 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Personen in Signal-Arbeitskleidung stehen auf der beschädigten Eisenbahnbrücke über die Hunte. © Screenshot

Schiff rammt Eisenbahnbrücke in Elsfleth: Wann kommt Ersatz?

Bis Freitag soll ein erster Zeitplan vorliegen. Ein Schiff hatte die Brücke beschädigt, der Zugverkehr ist unterbrochen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen