Stand: 17.02.2021 15:59 Uhr

Zwei Corona-Mutationen in Betrieb in Bremervörde entdeckt

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images/Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach
In einem Betrieb wurde gleich zwei Corona-Mutationen entdeckt. (Themenbild)

Die Gesundheitsbehörden beobachten ein besonderes Corona-Geschehen im Landkreis Rotenburg: In einem Betrieb in Bremervörde wurden gleich zwei Mutationsvarianten entdeckt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Demnach sind fünf Personen positiv auf die südafrikanische Corona-Variante und fünf auf die britische getestet worden. Insgesamt sind nach Angaben des Landkreises von den 50 Beschäftigten des Betriebes zwölf Personen nachweislich positiv. Der Betrieb und auch die Betroffenen hätten sehr gut kooperiert, so der Landkreis weiter.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 17.02.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Person sitzt in einer S-Bahn mit einer Maske auf, bei ihrem Spiegelbild fehlt die Maske. © picture alliance/imageBROKER Foto: Michael Weber

Ein Jahr Corona in Niedersachsen: Vom ersten Fall zum Alltag

Am 29. Februar 2020 wird zum ersten Mal das damals neuartige Coronavirus in Uetze registriert. Ein Blick zurück. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen