Stand: 23.09.2022 19:48 Uhr

Zur Übung: Feuerwehr setzt Heide und Wiesenflächen in Brand

Eine Einsatzkraft der Feuerwehr legt Feuer in der Heide. © DAN-TV
Die Feuerwehr legt gezielt Feuer, um verschiedene Löschmethoden zu trainieren.

Im Wendland haben am Freitagnachmittag Feuerwehrleute gezielt Heide- und Wiesenflächen in Brand setzen. Das Feuer war Teil einer Übung, bei der die Einsatzkräfte unter anderem trainieren wollten, wie sie Flächenbrände mit einfachen Mitteln bekämpfen können. Auch Gegenfeuer sollten getestet werden. Was hierzulande teilweise noch kritisch gesehen werde, sei in anderen Ländern bereits üblich, so die Feuerwehr in Lüchow-Dannenberg. Das Training im Wendland wurde von europäischen Feuerexperten begleitet.

VIDEO: Feuerwehr-Übung in brennender Heide (1 Min)

 

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 23.09.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf dieser Bahnstrecke legten Unbekannte Metallteile auf die Schienen. © Polizei Rotenburg Wümme

Metallplatten auf Gleise gelegt: Metronom-Zug beschädigt

Wer sie bei Rotenburg auf die Gleise legte, ist unklar. Lok und Gleiskörper wurden beschädigt, 600 Fahrgäste mussten warten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen