Stand: 22.01.2020 14:58 Uhr

Winsen: Mutter und Baby ziehen in Mutter-Kind-Haus

Im Fall eines mutmaßlich misshandelten Babys im Landkreis Harburg werden die Mutter und ihr Nachwuchs in Kürze in ein Mutter-Kind-Haus ziehen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Bei einem Termin vor dem Amtsgericht Winsen sei zudem vereinbart worden, dass der Vater seine Familie in Absprache mit dem Jugendamt besuchen darf, sagte eine Gerichtssprecherin. Das Jugendamt hatte das sieben Monate alte Mädchen aus der Familie genommen. Ärzte hatten das Kind nach einem Unfall untersucht und dabei ältere Verletzungen entdeckt. Die Eltern bestreiten, ihre Tochter misshandelt zu haben.

Weitere Informationen
Kinderhand greift um das Geländer eines Gitterbettes © plainpicture/Cultura Foto: Fuzzy Photos

Misshandlung: Gericht schaltet Gutachter ein

Im Fall eines mutmaßlich misshandelten Babys hat das Amtsgericht Winsen ein Gutachten angefordert. Danach soll entschieden werden, ob die Eltern das Kind zurückbekommen. (16.01.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 22.01.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Pappaufsteller der Gewerkschaft Verdi mit der Aufschrift "Gebraucht. Geliefert. Gelackmeiert!?" steht auf dem Opernplatz © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Warnstreiks: Tausende Niedersachsen legen Arbeit nieder

Die Gewerkschaft ver.di will einen Tag vor der dritten Tarifrunde im öffentlichen Dienst weiter Druck aufbauen. mehr

Hamburgs Manuel Wintzheimer, Simon Terodde und Khaled Narey (v.l.) bejubeln ein Tor. © Witters

HSV: Startrekord und Tabellenführung

Der HSV hat auch das vierte Zweitliga-Saisonspiel gewonnen und mit dem 3:0 gegen Aue Clubgeschichte geschrieben. mehr

Mehrere Menschen tanzen in einer Diskothek. © picture alliance/dpa Foto: Horst Ossinger

Altmaier stellt Diskobetreibern Corona-Hilfen in Aussicht

Der Bundeswirtschaftsminister hat per Video am Branchentag in Osnabrück teilgenommen. mehr

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Kultusminister Tonne stellt Pläne für Schulstart vor

Trotz weiterer Corona-Fälle plant er ab Montag Präsenzunterricht. NDR.de zeigt die Pressekonferenz am Donnerstag live. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen