Stand: 07.01.2021 14:39 Uhr

Winsen: 17-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker
Der mutmaßliche Täter stellte sich der Polizei. (Themenbild)

In Winsen (Luhe) hat am frühen Donnerstagmorgen ein 17-Jähriger einem Gleichaltrigen mit mehreren Messerstichen schwere Verletzungen zugefügt. Nach Angaben der Polizei kümmerten sich Zeugen um den am Boden liegenden Jugendlichen und riefen einen Rettungswagen. Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst, stellte sich aber noch am Vormittag der Polizei. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen am Oberkörper. Warum die beiden 17-Jährigen in Streit gerieten und warum dieser derart eskalierte, ist noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 07.01.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Themenbild -Impfung mit dem Moderna mRnA Impfstoff im Impfzentrum in Freising, Impfdose mit Impfstoff zur Injektion mit einer Kanuele. © NDR Foto: Andrea Schmidt

Corona: Zentrale Impfstelle im Landkreis Uelzen eröffnet

Die ersten 800 Termine waren binnen Minuten ausgebucht. Ab Mitte Dezember sollen weitere Termine freigeschaltet werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen