Stand: 11.11.2020 13:31 Uhr

Was ändert das Homeoffice? Kongress an Ostfalia-Hochschule

Eine Frau sitzt mit einer Tasse Kaffee an einem Arbeitstisch vor einem Laptop. © fotolia.com Foto: kantver
Wie beeinflusst das Homeoffice die Beziehung zwischen Chefs und Mitarbeitern? Das ist ein Thema des Kongresses. (Themenbild)

An der Ostfalia-Hochschule für angewandte Wissenschaften in Suderburg (Landkreis Uelzen) hat am Mittwoch der 4. Internationale Dienstleistungskongress begonnen - corona-bedingt als digitale Veranstaltung. Ziel der diesjährigen Konferenz ist es nach Angaben von Projektleiter Markus Launer Forschung zum Thema "digitales Vertrauen" voranzubringen. So erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaflter sowie Studierende von mehreren Kontinenten, wie das Homeoffice Vertrauen zwischen Arbeitenden und Arbeitgebern verändert - mit Blick auf effektives Arbeiten, aber auch auf die technische Überwachung.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 11.11.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mitarbeiter der Abfallwirtschaft Hannover (AHA) schaufelt in einer Halle eingelagertes Streusalz. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Bereit für Eis und Schnee: Winterdienst ist gewappnet

Rund 1.500 Mitarbeiter sind bereit, um die Straßen im Land von Eis und Schnee zu befreien - mit mehr als 600 Fahrzeugen. mehr

Trianel Windpark Borkum © picture alliance / dpa

Offshore-Windpark: Stadtwerken droht Millionen-Verlust

Nach der Insolvenz eines Anlagenbauers konnte der Windpark erst mit einem Jahr Verspätung in Betrieb genommen werden. mehr

Bücherstapel © picture-alliance/dpa

"Besonders herausragend": Bienenbütteler Buchhandlung geehrt

Der Deutsche Buchhandlungspreis wird jedes Jahr an kleine, inhabergeführte Buchhandlungen verliehen. mehr

Eine Frau hält die Hände einer anderen Person © Colourbox Foto: Pressmaster

Corona-Hilfe für den Norden: NDR startet Benefizaktion

Die Corona-Pandemie trifft benachteiligte Menschen hart. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen