Stand: 01.12.2022 17:01 Uhr

Walsrode: Beifahrerin verhindert schlimmeren Unfall

Zwei Pkw nach einem Unfall in Walsrode © Hannover Reporter
Fahrer und Beifahrerin kamen nach dem Unfall in ein Krankenhaus.

In Walsrode hat die Beifahrerin eines Mannes womöglich einen schlimmeren Unfall verhindert. Die Frau merkte während einer Fahrt auf der Langen Straße, dass der Fahrer nicht mehr reagierte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die 57-Jährige griff demnach ins Lenkrad, während der Fuß des Fahrers das Gaspedal drückte. Die Frau habe den beschleunigenden Wagen in ein geparktes Auto gelenkt, das durch den Aufprall mehrere Meter weiter bugsiert worden sei. Die Wagen seien an einer Hausecke zum Stehen gekommen. Der 69 Jahre alte Fahrer kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Auch die Beifahrerin wurde vorsorglich eingeliefert.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 01.12.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Rotor eines Windrads wird montiert. © NDR Foto: Sven Jachmann

Grüne in Uelzen kritisieren geplante Windräder im Wald

Bei Uelzen sollen insgesamt 15 Windkraftanlagen gebaut werden. Dafür müssten wahrscheinlich auch Bäume gerodet werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen