Stand: 13.07.2021 19:15 Uhr

Vorwurf schwerer Raub: Zwei Männer in Lüneburg vor Gericht

Blick auf die Eingangstür des Landgerichts Lüneburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Prozess findet am Landgericht Lüneburg statt. (Archivbild)

Vor dem Landgericht Lüneburg hat am Dienstag ein Prozess wegen besonders schweren Raubes mit gefährlicher Körperverletzung begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft zwei Männern im Alter von 30 und 34 Jahren vor, im Januar eine Person in Bad Bevensen (Landkreis Uelzen) überfallen zu haben. Mithilfe einer Pistole sollen sie gewaltsam Drogen, Geld und Wertgegenstände erbeutet haben. Das Opfer erlitt Platzwunden, Prellungen und Hämatome. Die beiden Angeklagten sitzen in Untersuchungshaft.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 13.07.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Passanten gehen durch die Fußgängerzone in Lüneburg. © NDR Foto: Julius Matuschik

Corona-Inzidenz steigt auf 74: Schärfere Regeln in Lüneburg

In Stadt und Landkreis gilt in der Gastronomie ab 23 Uhr eine Sperrstunde. Private Treffen werden eingeschränkt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen