Stand: 25.01.2023 10:09 Uhr

Staugefahr: Viele Bauarbeiten auf A1, A7 und A26

Ein Baustellenschild an einem Absperrzaun. © Colourbox Foto: PetraD
An mehreren Stellen im Großraum Hamburg gibt es in den kommenden Monaten Behinderungen. (Themenbild)

Auf den Autobahnen rund um Hamburg stehen in diesem Jahr große Bauarbeiten an: Zunächst will die bundeseigene Autobahngesellschaft ab Februar die A7 im Landkreis Harburg sanieren. Betroffen ist der Abschnitt Thieshope-Garlstorf. Dauern soll dies bis November. Ab April wird dann auf der A1 zwischen Maschener Kreuz und Hamburg-Harburg der Asphalt erneuert. Außerdem sind rund um den Elbtunnel zwei Vollsperrungen geplant: Vom 24. bis zum 27. März wird die A7 zwischen Hamburg-Heimfeld und Volkspark nicht befahrbar sein. Und vom 28. April bis 1. Mai betrifft es die A7 zwischen Hamburg-Hausbruch und Othmarschen. Gebaut wird außerdem an der Verbindung von der A7 zur A26, die nach Stade führt. Bisher wurde dort nur vorbereitet, aber in diesem Jahr sollen die Straßen- und Brückenbauarbeiten starten.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 25.01.2023 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Coca Cola-Flasche steht auf einem Tisch. © picture alliance / dpa Foto: Lukas Schulze

40 Millionen Euro: Coca-Cola investiert in Standort Lüneburg

Das Unternehmen will die eigene Abfüllanlage modernisieren. Dafür sollen auch neue Arbeitsplätze geschaffen werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen