Stand: 05.10.2022 12:19 Uhr

Soltau bekommt vier Millionen Euro für seine Innenstadt

Fußgängerzone in Soltau
Soltau hat das zuständige Ministerium mit seiner Bewerbung um die Gelder überzeugt. (Archivbild)

Geldsegen für die Stadt Soltau: Bürgermeister Olaf Klang (parteilos) hat am Mittwoch vom Land einen Förderbescheid über knapp vier Millionen Euro übergeben bekommen - mit dem Geld soll die Innenstadt attraktiver gemacht werden. Nach Angaben des Niedersächsischen Europa- und Regionalministeriums hatte Soltau mit seiner 68 Seiten starken Bewerbung überzeugt. Das Geld stammt aus dem EU-Förderprogramm "Resiliente Innenstädte". Auch Winsen und Lüneburg profitieren davon in den nächsten Jahren.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 05.10.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schriftzug "Feuerwehr" ist auf der roten Motorhaube eines Feuerwehrautos zu sehen. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Großbrand in Stade - Feuerwehr rückt mit allen Kräften aus

Die Feuerwehr war am Montag in Hahle im Einsatz. Anwohner sollten Fenster und Türen schließen und Lüftungen abstellen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen