Stand: 08.11.2021 09:07 Uhr

Seevetal: 50.000 Euro Schaden nach Brand in Imbiss

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor mehreren Einsatzfahrzeugen. © Nord-West-Media TV
Nach den Löscharbeiten konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. (Themenbild)

Wegen eines Brandes in einem Döner-Imbiss in Seevetal (Landkreis Harburg) mussten am Sonntagabend die Bewohner angrenzender Häuser ihre Wohnungen verlassen. Mach Angaben der Polizei war das Feuer in der Küche des Imbisses im Ortsteil Meckelfeld ausgebrochen. Dabei sei ein Schaden in Höhe von 50.000 Euro entstanden. Die sechs evakuierten Menschen konnten laut Polizei noch in der Nacht zurückkehren. Verletzt wurde niemand.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 08.11.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mausohr-Fledermäuse hängen nebeneinander an einer Decke. © NABU Foto: Karl Heinz Bickmeier

Lüneburg: Nachweis seltener Fledermausarten am Kalkberg

In dem innerstädtischen Naturschutzgebiet haben Biologen ein bedeutendes Winterquartier der Säugetiere gefunden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen