Stand: 15.09.2020 09:12 Uhr

Polizei nimmt Mann nach Hitlergruß in Gewahrsam

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker
Polizeibeamte brachten den betrunkenen Mann in eine Gewahrsamszelle. (Themenbild)

Die Polizei in Rotenburg hat am Montagabend einen betrunkenen 53-Jährigen in Gewahrsam genommen, der durch laute "Heil Hitler"-Rufe aufgefallen war. Nach Angaben eines Sprechers soll er außerdem den Hitlergruß gezeigt und mit Glasflaschen geworfen haben. Polizeibeamte griffen den Mann daraufhin auf und brachten ihn in einer Gewahrsamszelle. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,3 Promille.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 15.09.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Frau in der Mittagshitze © colourbox

Mehr als 30 Grad im Norden erwartet: Waldbrandgefahr steigt

Die erste Hitzewelle des Jahres erfasst den gesamten Norden. Die Niedersächsischen Landesforsten sehen das mit Sorge. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen