Stand: 25.01.2023 14:55 Uhr

Mann vergisst Umschlag mit 19.000 Euro auf Autodach

Ein Stapel von Geldscheinen © Fotolia Foto: imageteam
Ein Mann hatte das Geld in Rotenburg vom Autodach verloren. (Themenbild)

Eine Passantin hat auf einer Straße in Rotenburg/Wümme einen Umschlag mit 19.000 Euro gefunden - und ihn bei der Polizei abgegeben. Den Angaben zufolge war das Kuvert säuberlich mit dem entsprechenden Betrag beschriftet. Der Besitzer, ein 67-jähriger Mann, meldete sich laut einem Polizeisprecher kurze Zeit später und berichtete, dass er einen Umschlag mit viel Geld verloren habe. Er habe diesen auf seinem Autodach abgelegt und sei völlig in Gedanken losgefahren. Da der Mann die Summe und die genaue Stückelung benennen konnte, stand er für die Polizei als Eigentümer fest und bekam sein Geld zurück. Die ehrliche Finderin erhält nun 580 Euro Finderlohn.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 25.01.2023 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Hände von zwei älteren Menschen berühren sich. © picture alliance / ZUMAPRESS.com Foto: K.C. Alfred

Pflegeheimbewohner in Vögelsen müssen kurzfristig ausziehen

Die Betroffenen hatten die Nachricht wenige Tage vor dem Auszugstermin erhalten. Die Heimaufsicht kritisiert das Vorgehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen