Ein VW Passat steht aufgebockt auf Holzblöcken, dahinter ein Feuerwehrfahrzeug. © Carsten Schmidt/Feuerwehr Bleckede/dpa Foto: Carsten Schmidt

Mann stürzt von Motorhaube, wird von Auto überrollt und stirbt

Stand: 18.09.2023 10:32 Uhr

Ein 42-Jähriger ist im Landkreis Lüneburg von der Motorhaube eines fahrenden Autos gerutscht und überrollt worden. Der Mann starb. Der Polizei zufolge wollten er und seine Frau die Fahrt mit Handys filmen.

Nach ersten Ermittlungen hatte sich der 42 Jahre alte Mann am Sonntagmittag im Bereich des Elbdeiches in Alt Garge auf den vorderen Teil des VW Passat Kombi gesetzt, während seine 43-jährige Ehefrau das Fahrzeug fuhr. "Diese Aktion filmten die beiden Personen vermutlich mit mehreren Handy-Kameras", teilte ein Polizeisprecher am Nachmittag mit. Dabei sei der Mann von Motorhaube gerutscht, von dem Auto überrollt und darunter eingeklemmt worden.

Frau hatte womöglich keinen Führerschein

Einsatzkräfte der Feuerwehren Bleckede, Alt Garge und Barskamp sowie ein Notarzt versuchten, den 42-Jährigen zu retten - er starb jedoch an seinen Verletzungen. Seine Frau werde seelsorgerisch betreut. Sie besaß laut Polizei möglicherweise keinen Führerschein. Die Ermittlungen dauern dem Behördensprecher zufolge an.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.09.2023 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schriftzug "UNFALL" ist an einer Rückscheibe eines Streifenwagens der Polizei eingeblendet. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Riskant überholt? Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Der 29-Jährige wollte bei Kirchwalsede zwei Autos überholen. Er fuhr auf das vor ihm fahrende Auto auf. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen