Stand: 09.12.2022 11:13 Uhr

Kohlenmonoxid-Austritt: Mehrfamilienhaus in Walsrode evakuiert

Ein Rettungswagen der Feuerwehr. © panthermedia Foto: Bernd Leitner
Wegen einer defekten Heizungsanlage hat die Feuerwehr in Walsrode ein Mehrfamilienhaus mit rund 50 Bewohnerinnen und Bewohnern evakuiert. (Themenbild)

In Walsrode im Heidekreis hat die Feuerwehr am Donnerstagabend ein Mehrfamilienhaus evakuiert. Grund war eine defekte Heizungsanlage, aus der Kohlenstoffmonoxid austrat. Es wirke bereits in sehr geringen Konzentrationen schädlich auf den Organismus und könne in größerer Menge zum Tode führen, erklärte die Feuerwehr. Rund 50 Bewohnerinnen und Bewohner des sechsstöckigen Hauses mussten ihre Wohnungen verlassen. Ein Schornsteinfeger sowie Heizungsbauer reparierten die Anlage. Nach gut vier Stunden konnten die rund 85 hauptsächlich ehrenamtlichen Einsatzkräfte wieder einrücken.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 09.12.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Heidschnuckenlämmer stehen mit ihren Muttertieren auf einer Freifläche. © picture alliance/dpa | Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze

Soltau: Erste Heidschnucken-Lämmer kommen auf die Welt

Die Lammzeit in der Lüneburger Heide hat damit einige Tage früher als im vergangenen Winter begonnen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen