Stand: 01.04.2020 08:38 Uhr

IHK warnt vor Fake-Formularen für Corona-Hilfen

Das Gebäude der N-Bank in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Holger Hollemann
Antragsteller für Corona-Soforthilfen sollten darauf achten, dass sie auch tatsächlich einen Antrag der NBank vor ausfüllen. (Themenbild)

Die Industrie-und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg warnt vor Fake-Antragsformularen für Corona-Soforthilfen. Unternehmen sollten nach Aussage der Kammer ausschließlich die Antragsformulare der NBank nutzen. Hintergrund ist eine Warnung vom LKA Niedersachsen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet: Demnach versuchen Kriminelle mit falschen Anträgen auf unseriösen Internetseiten Daten der Antragsteller abzufischen.

Weitere Informationen
Ein Pfeil weist zum Haupteingang der N-Bank in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Holger Hollemann

Corona-Hilfe: NBank bewilligt 2,6 Millionen Euro

Vor wenigen Tagen stürzte noch der Server ab, doch jetzt läuft es offenbar besser mit den Corona-Soforthilfen für Firmen: 2,6 Millionen Euro hat die NBank bislang bewilligt. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 01.04.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Ärztin füllt eine Spritze mit AstraZeneca Impfstoff. © Picture Alliance / TT NEWS AGENCY | Johan Nilsson

Corona-Impfung: Grundschullehrer und Erzieher sind nun dran

In einem entsprechenden Erlass werden die Impfzentren aufgefordert, ab sofort Termine mit den Impfwilligen auszumachen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen