Stand: 16.07.2021 09:19 Uhr

Hitzacker: Einsatzkräfte suchen nach Schwimmerin

Vier Männer fahren auf einem Motorboot der Feuerwehr des Landkreises Lüneburg übers Wasser. © NDR Foto: Lars Gröning
Die Feuerwehr suchte mit Booten nach der Frau. (Themenbild)

Mehrere Feuerwehren haben in der Nacht zu Freitag auf der Elbe bei Hitzacker (Landkreis Lüchow-Dannenberg) mit Booten und Drohnen nach einer Schwimmerin gesucht. Ein Mann hatte sie als vermisst gemeldet, weil ihre Kleider Stunden, nachdem sie ins Wasser gegangen war, immer noch am Strand bei Hitzacker lagen. Der Schiffsverkehr wurde teilweise eingestellt. Laut Polizei stellte sich dann aber heraus, dass es sich bei der Frau um eine Streckenschwimmerin handelt. Sie war drei Kilometer weiter wieder an Land gegangen und dort abgeholt worden. Ihre Sachen wollte sie später holen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 16.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zahlreiche Menschen laufen durch die Lüneburger Innenstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Lüneburg kämpft weiter gegen hohe Corona-Inzidenz

In Stadt und Landkreis gelten seit Mittwoch verschärfte Maßnahmen wie eine Sperrstunde in der Gastronomie ab 23 Uhr. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen