Stand: 01.12.2022 15:32 Uhr

Heidekreis: Vermisste 75-Jährige gefunden

Ein Polizist in Uniform steht neben einem Polizeiauto und hält einen Telefonhörer in der Hand. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die ersten Sucheinsätze nach der Frau verliefen noch erfolglos, weswegen das Einsatzteam erweitert wurde. (Themenbild)

Nach gut vierstündiger Suche ist eine vermisste 75-Jährige in der Nacht zum Donnerstag in einem Waldstück im Heidekreis gefunden worden. Sie wurde untersucht und in ein Krankenhaus gebracht. Rund 160 Einsatzkräften waren an der Suche nach der Seniorin beteiligt. Sie war am Mittwochabend in der Samtgemeinde Ahlden als vermisst gemeldet worden. Die ersten Sucheinsätze verliefen laut einem Feuerwehrsprecher noch erfolglos. Deswegen wurden ab 23 Uhr immer mehr Kräfte von Polizei, Feuerwehr, dem Deutschen Rotem Kreuz (DRK) und der Johanniter-Unfall-Hilfe aktiviert. Gemeinsam suchten sie den Wald rund um die Gemeinde Hademstorf sowie das Ufer der Aller ab.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 01.12.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Rettungshubschrauber und Polizei in Wustrow. Ein Zehnjährige hatte sich beim Spielen mit einer Gaskartusche verbrannt. © Kreisfeuerwehr Lüchow-Dannenberg

Mit Gaskartusche gespielt: Zehnjähriger schwer verletzt

Der Junge zog sich in Wustrow Verbrennungen zu. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen